Arbeitskreis Wehrtechnik Schleswig-Holstein legt aktuelle Konjunkturumfrage vor

  • Lage besser als im Vorjahr
  • Uneinheitliche Umsatzentwicklung
  • Positive Wachstumserwartungen

Kiel. „Für die Wehrtechnik-Unternehmen in Schleswig-Holstein stellt sich im Sommer 2017 die Situation besser da als im Vorjahr. Vor allem die größeren Unternehmen bewerten die   Lage besser. Gleiches gilt für die Umsatzerwartungen. Mittel- und langfristig richten sich die Erwartungen auf die Auslandsmärkte und eine Trendumkehr in der deutschen Verteidigungspolitik.
Konkret geht es dabei um die neue Einsatzstruktur sowie die Finanz- und Materialplanung der Bundeswehr.“..

Download (PDF, 113KB)

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar