Bundesbehörde entscheidet sich für das bahnbrechende integrierte KONGSBERG Schiffskonzept auf Deutschlands modernsten Forschungsschiffneubau

Der Vertrag über einen zweistelligen Millionenbetrag wurde am 4. April 2017 von der Kongsberg Maritime GmbH und der Fassmer Werft unterzeichnet. Nach der Zustimmung des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie liefert KONGSBERG eine einzigartige technische Lösung, basierend auf seinem bahnbrechenden „Integrated Vessel Concept”, für das neu zu bauende Forschungsschiff „Atair II”, welches bei der Fassmer Werft in Berne entstehen wird. KONGSBERGS „Integrated Vessel Concept” für das Forschungsschiff vereint an Bord Funktionen der Hydrographie……

Download (PDF, 227KB)

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar