LCS in die Ostsee!

Stärkung der deutsch-amerikanischen maritimen Beziehungen

Die deutsch-amerikanischen Marinebeziehungen können auf eine reichhaltige Geschichte zurückblicken, die mit der Gründung der Bundesmarine im Jahr 1956 kodifiziert wurde. Es ist an der Zeit, diese Beziehungen angesichts der gestiegenen Bedeutung der Ostsee als militärischer Operationsraum mit neuem Leben zu füllen. Es sind neue Ideen gefragt. In diesem Sinne bietet es sich an, dass ein Littoral Combat Ship (LCS, dt. Küstenkampfschiff, entsprechend etwa einer Fregatte) nach Kiel….

(Quelle MF 7/8 2018)

Download (PDF, 335KB)

 

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar