Ehrung für den langjährigen Präsidenten des Deutschen Marinebundes

v.l.n.r. Ehrenpräsident Heid / Präsident Maurus (Bild und Text DMB)

Pressemitteilung

Gästehaus des Hotels ADMIRAL SCHEER in Laboe heißt seit heute „Gästehaus Karl Heid“

Von Juni 2005 bis Oktober 2017 dauerte die Amtszeit von Karl Heid als Präsident des Deutschen Marinebundes (DMB). Es war nicht nur eine der längsten, sondern auch eine der ereignisreichsten Amtszeiten in der 126-jährigen Geschichte des DMB.

In seinen zwölf Jahren an der Spitze des größten maritimen Interessenverbands Deutschlands hat Präsident Heid nicht nur die DMB-Geschäftsstelle von Wilhelmshaven nach Laboe verlegt, die inhaltliche Neugestaltung des Marine-Ehrenmals in die Wege geleitet, das Ferienheim für DMB-Mitglieder in Laboe in das Hotel ADMIRAL-SCHEER umgestaltet, sondern sich auch um die Erneuerung und Modernisierung des Deutschen Marinebundes verdient gemacht. „Was Karl Heid als Präsident des DMB in den letzten zwölf Jahren angestoßen und voran gebracht hat, würde für mehrere erfolgreiche Amtszeiten ausreichen,“ kommentierte Heinz Maurus, sein Nachfolger als Präsident des DMB. Dementsprechend wurde Karl Heid auf dem Abgeordnetentag des Deutschen Marinebundes am 14. Oktober 2017 in Heilbronn von den Delegierten einstimmig zum Ehrenpräsidenten gewählt.

Um aber auch an seine besonderen Verdienste um das Marine-Ehrenmal und das Hotel ADMIRAL SCHEER in Laboe zu erinnern, hat das Präsidium des Deutschen Marinebundes den Beschluss gefasst, das 2013 am Birkenweg errichtete Gästehaus nach Karl Heid zu benennen. Als Anerkennung für sein Engagement und Würdigung seines unermüdlichen Einsatzes wurde das Gästehaus des Hotels Admiral Scheer in Laboe am 4. November 2017 um 13:00 Uhr durch den neuen Präsidenten des Deutschen Marinebundes, Heinz Maurus, gemeinsam mit dem Präsidium des DMB feierlich in „Gästehaus Karl Heid“ umbenannt. Zudem überreichte Präsident Maurus Renate Heid, der Ehefrau von Ehrenpräsident Heid, eine Blumenschale und dankte ihr mit humorvollen Worten dafür, „dass Sie so lange Ihren Mann mit dem Deutschen Marinebund geteilt hat“.

Der Deutsche Marinebund e.V. ist mit rund 10.000 Mitglieder in 300 örtlichen Gliederungen der größte maritime Interessenverband Deutschlands. Der DMB bietet allen mit dem Meer und der Seefahrt verbundenen Menschen ein Forum. Er richtet sich an jeden, der sich für Schiffe und Seefahrt begeistert oder sich für Themen wie Meeres-Umweltschutz oder maritime Wirtschaft interessiert. Ebenso fördert der DMB in enger Zusammenarbeit mit Marine und Handelsschifffahrt alle Bereiche der deutschen Seefahrt und informiert deutschlandweit über die Bedeutung und Notwendigkeit der Seefahrt für die Bundesrepublik. Der DMB beteiligt sich parteipolitisch neutral an der Diskussion über aktuelle maritime Themen und ist Ansprechpartner für die maritimen Entscheidungsträger in unserer Gesellschaft.

Als Träger des Marine-Ehrenmals in Laboe hat sich der Deutschen Marinebund darüber hinaus zur Aufgabe gemacht, diese Gedenkstätte von nationaler und internationaler Bedeutung zu erhalten und für alle Menschen erfahrbar zu machen.

Bisher keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar