Meerestechnik RSS Feed für diesen Bereich

20151204-Mahnke

Meerestechnik bietet facettenreiche Zukunftsmärkte

GMT Im vergangenen Jahr wurden unter Mitwirkung der Gesellschaft für Maritime Technik (GMT) wichtige Weichen für die Zukunft der Branche gestellt. Auch in 2017 wird sich die GMT unter anderem in Arbeitsgruppen, mit Informationsveranstaltungen und durch die Mitarbeit in Gremien weiter für den Erfolg der deutschen Meerestechnik engagieren. Petra Mahnke Die Offshore-und Meerestechnik befindet sich […]

Continue Reading 0

Blue Water BREB – ein Logistikspezialist für die Windindustrie

Joint-Venture zwischen den beiden etablierten Schifffahrts- und Transportfirmen Blue Water Shipping und BREB (Bremer Reederei E&B) mit dem Focus auf On-/Offshore-Wind-Industrie in Deutschland gegründet Cuxhaven/Esbjerg, 25. Januar 2017 – Hafenagentur, Stauerei, Laden, Löschen, Lagerhaltung und Transport jeder Art. Die Spannbreite der Dienstleistungen, die von der neu gegründeten Blue Water BREB GmbH angeboten werden, ist weit. […]

Continue Reading 0
smm-2016_unterwasservideobearbeitung

SMM 2016: Mit Visual Computing Unterwasser besser sehen

Von der Küste bis zur Tiefsee – Das Meer bietet Nutzungsformen für die Wirtschaft. Wie sich diese mit Hilfe von Visual-Computing-Technologien erschließen lassen, zeigen die Fraunhofer-Forscher auf der SMM 2016 in Hamburg. (Darmstadt/Rostock/Graz) Für die maritime Wirtschaft ergeben sich bei Unterwassereinsätzen spezielle Anforderungen an die Meerestechnik. Offshore-Anlagen, Staumauern aber auch marine Aquakulturen müssen regelmäßig inspiziert […]

Continue Reading 0
Fischereiwirtschaft

Deutsche Fischereiwirtschaft

Die Hochsee- und Küstenfischerei wird unterteilt in die große Hochseefischerei und die kleine Hochsee- und Küstenfischerei. Zur ersten Kategorie zählen Fahrzeuge mit einer Größe von mindestens 500 BRZ. Zum Jahresende 2014 waren in diesem Bereich 7 Schiffe registriert, davon 3 Universalfroster / Frischfischfänger und 4 Spezialfahrzeuge für den Schwarmfischfang (Hering, Makrele und Holzmakrele). 1.319 Kutter […]

Continue Reading 0
Maritime Entwicklungen

MARITIME ENTWICKLUNGEN WELTWEIT

Emission Control Area (ECA) Auf Grundlage des 1997 beschlossenen „Internationalen Übereinkommens zur Verhütung der Meeresverschmutzung durch Schiffe“ (MARPOL) dürfen ab Januar 2015 in als „Emission Control Area (ECA)“ eingerichteten Regionen nur noch Treibstoffe mit einem Schwefelmasseanteil von 0,1 % verbrannt werden. ECA’s sind u.a. Nord – und Ostsee, der Englische Kanal und die nordamerikanische Ost- […]

Continue Reading 0
20151204-Mahnke

Meerestechnik in der Maritimen Agenda 2025

GMT Die Gesellschaft für Maritime Technik (GMT) blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Zukunftsthemen wie Tiefseebergbau, Zivile Maritime Sicherheitstechnik, Offshore-Windenergie sowie Unterwassertechnologien standen 2015 im Fokus der GMT-Aktivitäten und wurden auch in der Maritimen Agenda 2025 platziert. Die Eckpunkte der Maritimen Agenda 2025 hat der Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft und Parlamentarische Staatssekretär […]

Continue Reading 0
Kongsberg 1

SECHS NEUE EM2040C FÄCHERLOTSYSTEME FÜR DEN KÜSTENBEREICH

Auf sechs Schiffen der Wasser- und Schifffahrtsämter Bremen, Bremerhaven, Hamburg, Stralsund, Tönning und Wilhelmshaven werden hydrographische Messsysteme von Kongsberg Maritime nach- bzw. umgerüstet. Im November 2014 konnte Kongsberg Maritime Hamburg die Ausschreibung der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes (WSV) für die Nach- bzw. Umrüstung von sechs neuen Fächerlot-systemen für sich entscheiden: auf den Schiffen BALTIC, […]

Continue Reading 0
Kongsberg

Unterwasser- Betrachtungen

Bei der Wartung von Meeresrohrleitungen steht eine Wachablösung an. Welche Vorteile die innovativen HUGIN-AUVs bieten ! Die zunehmende Vernetzung internationaler Energiemärkte und die wachsende Abhängigkeit der Industriestaaten von Öl- und Gasimporten haben Meeresrohrleitungen als maritimes Transportmedium in den letzten Jahrzehnten unverzichtbar gemacht. Dabei sind die unterseeischen Pipelines immens teuer – so teuer, dass kaum Reserven zur Verfügung stehen, wenn einmal etwas schiefgeht… (vgl. VSM Magazin […]

Continue Reading 0