RSS Feed für diesen Bereich

Energie

Energieversorung in Deutschland

Der Energieverbrauch in Deutschland erreichte 2015 nach vorläufigen Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AG Energiebilanzen) eine Höhe von 13.306 Petajoule (PJ) oder 454,0 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE). Das entspricht einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr um 1,1 %. Der Zuwachs geht im Wesentlichen auf die gegenüber dem sehr milden Vorjahr etwas kühlere Witterung und den […]

Continue Reading 0
Welthandelsflotte

Entwicklung der Welthandelsflotte

Am 1. Januar 2016 umfasste die Welthandelsfl otte 51.405 Einheiten über 300 BRZ mit einer Tragfähigkeit von 1.716,1 Mio. dwt und fuhr unter 153 Flaggen im internationalen Verkehr. Wie auch in den Jahren zuvor verlangsamte sich das Flottenwachstum. 1.569 Neubauten mit einer Gesamttonnage von 95 Mio. dwt wurden im Berichtsjahr in Dienst gestellt. Damit stieg […]

Continue Reading 0
Schiffbau

Deutsche maritime Wirtschaft – Schiffbau

Seit fünf Jahren verläuft die Beschäftigungsentwicklung im deutschen Schiffbau relativ stabil. Unter Einbeziehung der direkt auf den Werften beschäftigten Menschen, den dort eingesetzten Leiharbeits- und Werkvertragskräften sowie den Beschäftigten in der maritimen Zulieferindustrie kann davon ausgegangen werden, dass ca. 100.000 Beschäftigte in der Schiffbauindustrie arbeiten. Die direkte Beschäftigung auf den deutschen Werften ist 2015 nach […]

Continue Reading 0
Neues Bild (4)

MARITIME FLÜCHTLINGSBEWEGUNGEN

Maritime Sicherheit 140 Jahresbericht Deutsche Marine Durch Konfl ikte und Verfolgung erreicht die Zahl der von Flucht und Vertreibung betroffenen Menschen ein trauriges Rekordniveau. Ein drastischer Anstieg im letzten Jahr bringt die Gesamtzahl der Flüchtlinge, Binnenvertriebenen und Asylsuchenden weltweit auf rund 65 Mio. Basierend auf Daten von Regierungen, Partnerorganisationen (wie dem International Displacement Monitoring Centre) […]

Continue Reading 0
Slider_Weltschiffbau2

WELTSCHIFFBAU

Die nachlassende Wachstumsstärke schlug sich 2015 auch beim seewärtigen Welthandel nieder. Wie bereits in den fünf vorangegangenen Jahren verringerte sich die jährliche Wachstumsrate erneut. Von diesen geringen Wachstumsraten in der Weltwirtschaft konnten keine neuen Impulse für das Investitionsverhalten in der Schifffahrt ausgehen. Günstige Finanzierungskonditionen mit konstant niedrigen Zinssätzen und niedrige Bunkerpreise vermochten daran nichts zu […]

Continue Reading 0
handelsflotte

ENTWICKLUNG DER WELTHANDELSFLOTTE

Am 1. Januar 2016 umfasste die Welthandelsfl otte 51.405 Einheiten über 300 BRZ mit einer Tragfähigkeit von 1.716,1 Mio. dwt und fuhr unter 153 Flaggen im internationalen Verkehr. Wie auch in den Jahren zuvor verlangsamte sich das Flottenwachstum…. Quelle: Marinekommando – Jahresbericht 2016 – “Fakten und Zahlen zur maritimen Abhängigkeit der Bundesrepublik Deutschland”

Continue Reading 0
f-125

DEUTSCHE MARINE

Wie in den Verteidigungspolitischen Richtlinien beschrieben, bestimmen die aus heutiger Sicht wahrscheinlicheren Aufgaben der internationalen Konfl iktverhütung und Krisenbewältigung die Grundzüge der neuen Struktur der Bundeswehr und damit auch der Marine. Damit bietet sie der Politik ein breites Spektrum an maritimen, einsatzrelevanten Fähigkeiten und Einsatzoptionen…. (Quelle: Marinekommando – Jahresbericht 2016 – “Fakten und Zahlen zur […]

Continue Reading 0
beitrag_schiffsverluste

SCHIFFSVERLUSTE

Der langfristige Abwärtstrend bei den Schiffsverlusten hat sich 2015 mit 85 gemeldeten Großschäden weltweit nicht fortgesetzt. Im Vergleich zu 2014 bedeutet dies sogar einen leichten Anstieg für die Schifffahrt, so das Ergebnis des jährlich von Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS) veröffentlichten Safety and Shipping Reviews von 2016. Die Verluste…. (Quelle Marinekommando – Jahresbericht […]

Continue Reading 0
MSZ

Maritimes Sicherheitsmanagement der Bundesrepublik Deutschland

Das Maritime Sicherheitszentrum (MSZ) Seit 2007 besteht in Cuxhaven das Maritime Sicherheitszentrum in der Struktur eines optimierten Netzwerks, in dem föderale Notwendigkeiten mit fachlichen Überlegungen vereinbart werden. Als gemeinsame Einrichtung des Bundes und der fünf Küstenländer ist das MSZ für die maritime Sicherheit an der gesamten deutschen Küste zuständig. Dabei arbeiten folgende Einrichtungen und Behörden […]

Continue Reading 0