AGB Anbieterverzeichnis

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen der DMKN GmbH, 53123 Bonn, und den Anbietern bzw. Partnern (Auftraggeber) des DMKN. Die Internetseiten des DMKN wird im Folgenden zusammenfassend als DMKN bezeichnet. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Auftraggebers finden keine Anwendung, sofern nicht die DMKN GmbH ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt hat.
  2. Der Auftraggeber räumt der DMKN GmbH für sämtliche im Rahmen des Vertrages zur Veröffentlichung auf dem DMKN überlassenen Inhalte ein einfaches unbeschränktes Nutzungsrecht für die Dauer der jeweiligen Vertragslaufzeit ein.
  3. Die Laufzeit des Vertrages beträgt 12 Monate. Die Laufzeit des Vertrages beginnt, sobald die zur Veröffentlichung überlassenen Inhalte des Auftraggebers auf dem DMKN veröffentlicht worden sind. Die Laufzeit des Vertrages verlängert sich um denselben Zeitraum, wenn der Vertrag nicht einen Monat vor Ablauf der Laufzeit vom Auftraggeber schriftlich gegenüber der DMKN GmbH gekündigt wird.
  4. Der Auftraggeber zahlt als Gegenleistung für den Gold-Anbieter-Eintrag an die DMKN GmbH die sich aus der Seite Warum Anbieter auf dem DMKN werden? ergebende Vergütung. Maßgeblich sind die Preise, die im Zeitpunkt des Zugangs des Antrags des Auftraggebers veröffentlicht sind. Die Rechnung wird dem Auftraggeber nach Veröffentlichung seiner Inhalte auf dem DMKN übersandt. Die Rechnung ist ohne Abzug innerhalb von 14 Tagen nach Zugang beim Auftraggeber zahlbar. Eine Reichweite oder sonstiger Erfolg im Zusammenhang mit einem Eintrag oder Beitrag ist nicht Gegenstand der Vereinbarung.
  5. Der Auftraggeber nimmt notwendige Änderungen seiner auf dem DMKN veröffentlichten Inhalte selbst vor. Der Auftraggeber kann jederzeit seine veröffentlichten Inhalte selbständig löschen. Ein Erstattungsanspruch des Auftraggebers von bereits geleisteten Vergütungen besteht in diesem Fall nicht.
  6. Im Rahmen des Basis-Angebotes ist dem Auftraggeber die Möglichkeit gegebenen, eigene Beiträge zur Veröffentlichung auf dem DMKN in unbeschränkt downloadbarer Form einzureichen. Die Veröffentlichung steht unter dem Vorbehalt einer qualitativen Prüfung im Ermessen der DMKN GmbH an den Maßstäben des DMKN.
  7. Hinsichtlich jeglicher vom Auftraggeber gelieferter Inhalte garantiert dieser, dass diese und deren ordnungsgemäße Nutzung auf dem DMKN nicht gegen anwendbares Rechte verstoßen oder irgendwelche Rechte Dritter verletzen. Der Auftraggeber stellt die DMKN GmbH auch insoweit von allen Ansprüchen, Schaden und Kosten (einschließlich der angemessenen Rechtsverfolgung) frei, die in Zusammenhang stehen mit einer Verletzung vorstehender Garantie oder dem entsprechenden Verhalten des Auftraggebers.
  8. Die DMKN GmbH haftet nur für Schäden, die von ihr oder ihren Erfüllungsgehilfen grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt wurden. Im Übrigen ist eine Haftung auf Schadenersatz, insbesondere wegen Verzugs, Nichterfüllung, Schlechtleistung oder unerlaubter Handlung auf die Verletzung von Kardinalpflichten, auf deren Erfüllung der Auftraggeber in besonderem Maße vertrauen darf, beschränkt. Werden Kardinalpflichten fahrlässig verletzt, ist die Haftung auf die Höhe der gezahlten Vergütung begrenzt. Gegenüber Kaufleuten ist die Haftung für grobfahrlässiges und leichtfahrlässiges Verhalten, bei Erfüllungsgehilfen, die nicht gesetzliche Vertreter oder leitende Angestellte sind, auch im Falle des Vorsatzes auf die Höhe der gezahlten Vergütung begrenzt.
  9. Die Vertragsparteien verpflichten sich, alle Informationen und Daten, die sie vom Vertragspartner im Zusammenhang mit der Durchführung dieses Vertrages erhalten, vertraulich zu behandeln und nicht ohne Einverständnis des Berechtigten an Dritte weiterzuleiten. Die Verpflichtungen gelten auch nach Beendigung des Vertrages fort.
  10. Sollte(n) eine oder mehrere Bestimmung(en) in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird hiervon die Wirksamkeit aller übrigen Bestimmungen nicht berührt.
  11. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung zwischen den Vertragsparteien ist für Kaufleute Bonn, dem Sitz der DMKN GmbH.
  12. Die DMKN GmbH behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden den Anbietern zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten per E-Mail zugesandt. Wenn ein Anbieter der Änderung der AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Versendung der E-Mail widersprochen hat, gelten die geänderten Bedingungen als angenommen. Widerspricht ein Anbieter der Änderung der AGB, kann die DMKN GmbH das bestehende Vertragsverhältnis unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzansprüche mit sofortiger Wirkung beenden und sämtliche gespeicherten Daten des Anbieters löschen.